Frachtraum Blog

Originelle und interessante Nachrichten zu den Themen Logistik und Handel


Vorherige Seite

    Selbstfahrende LKW - Verheißung oder Fluch?

    15. August 2016

    Große europäische LKW-Hersteller wie Daimler, MAN oder Volvo tun es. Auch die US-Tüftler aus dem Silicon Valley sind dabei: sie alle basteln an selbstfahrenden LKW. Kein Wunder: Die Verwirklichung dieser Vision verspricht allein in den USA ein Milliarden-Geschäft. Laut einer Studie der US-Bank Morgan Stanley könnten durch selbstfahrende LKW in den USA jährlich 168 Milliarden Dollar eingespart werden.

    Google Software zur Kontrolle der selbstfahrenden Autos. "Inside the Google Autonomous Car" by Steve Jurvetson is licensed under CC BY 2.0

    70 Milliarden davon entfallen auf Lohnkosten, 35 Milliarden auf reduzierten Kraftstoffverbrauch, 27 Milliarden auf optimierte Logistikabläufe (dazu zählen auch weniger Staus). Weitere 36 Milliarden Dollar könnten durch weniger Unfälle eingespart werden.

    Weiterlesen




    Weshalb Transportkosten nicht immer gleich sind

    8. August 2016

    Bei der Berechnung von Transportkosten spielen die unterschiedlichsten Faktoren eine Rolle. Um hier den Überblick zu wahren und bei der Beauftragung von Transporten eine realistische Preiserwartung zu ermitteln, ist es sinnvoll, sich die unterschiedlichen Dynamiken dieser Faktoren vor Augen zu führen.

    Zweigeteilte Straße mit Winter und Sommer.

    Während manche Posten in der Kalkulation feste, unveränderliche Größen darstellen, sind andere variabel und unterliegen mitunter nur schwer vorhersehbaren Einflüssen.

    Weiterlesen




    Digitales Fehlermanagement in der Transportlogistik

    29. July 2016

    Fehlermanagement (oder auch "Exception Management") wird in der Transportlogistik immer wichtiger. Wachsende Komplexität und eine zunehmende Zahl an externen Fertigungspartnern führen zwangsläufig zu immer häufigeren Störungen in der Logistikkette. Die Auswirkungen dieser Pannen können die Produktion genauso wie die Kundenbeziehungen nachhaltig beeinträchtigen.

    Optimierte Transportlogistik vermeidet Leerfahrten.

    Besonders in der Transportlogistik ist es deshalb wichtig, alle Prozesse mit Hilfe von digitalen Technologien transparent und in Echtzeit zu erfassen, um schnell auf Veränderungen reagieren zu können – von der Buchung eines Auftrags bis zur Auslieferung der transportierten Waren.

    Weiterlesen




    Digitalisierung der Transportlogistik Uber Alles?

    8. June 2016

    Ende Mai veröffentlichte die Managementberatung Oliver Wyman ihre neueste Studie zur Veränderung der Transportlogistik. Da die Studie für einiges Aufsehen gesorgt hat, möchten wir als Online-Spediteur unsere Sicht auf das Thema schildern.

    Ein Handy mit der Uber-App. Doch taugt das Unternehmen auch als Vorbild für die Transportlogistik?

    Ein wichtiger Teil des Artikels ist der Digitalisierung der Transportlogistik gewidmet. Unter der Überschrift Uber-Trucking is on its way wird zunächst einmal festgestellt, dass die Branche vor tiefgreifenden Veränderungen durch disruptive, digitale Geschäftsmodelle stünde.

    Weiterlesen




    Wie wird Transportlogistik optimiert? – Quellen & Senken

    23. May 2016

    Transportlogistik ist komplex. Sie wird von einer Vielzahl von Faktoren, wie beispielsweise den vorhandenen Kapazitäten, saisonalen Effekten und strukturellen Gegebenheiten, beeinflusst. Wir haben uns einen dieser Faktoren, sogenannte Quellen und Senken, näher angesehen.

    Optimierte Transportlogistik vermeidet Leerfahrten.

    Quellen sind Regionen in denen mehr Transporte starten als enden. Eine Senke ist demnach ein Bereich, in dem mehr Transporte enden als beginnen. Warum sind solche Informationen relevant?

    Weiterlesen




Nächste Seite




Abonnieren Sie unseren Blog

Melden Sie sich an, um originelle und interessante Nachrichten zu den Themen Logistik und Handel zu erhalten.